17. Listenplatz: Elisabeth Schützenhofer

(1948; Hausfrau)

“Themen, die mir am Herzen liegen sind nachhaltiger Gemüseanbau für regionale Versorgung statt Maisanbau mit Pestiziden für Fleischkonsum und die Einrichtung von Gemeinschaftsgärten zur Eigenversorgung und Eigenverantwortung der Bevölkerung.”

 

 

kein Foto gewünscht

 

18. Listenplatz: Lieselotte Poppinger

(1959; kfm. Angestellte)

“Schon Charles Darwin hat gesagt: ‘Alles, was gegen die Natur ist, hat auf Dauer keinen Bestand’. Dieser Satz steht dafür, was mir wichtig ist.”

19. Listenplatz: Walter Stonig

(1963; Geschäftsführer)

“Als Hüttenwart der Adolf-Pichler-Hütte habe ich die leidige Diskussion um den ‚Brückenschlag‘ interessiert verfolgt.  Die örtliche Volkspartei hat dieses wirtschaftlich fragwürdige Projekt trotz klarer rechtlicher Unvereinbarkeiten massiv vorangetrieben! Die engagierte und sachliche Argumentation von ‘Zukunft Axams – Die Grünen’ hat mir imponiert und mich zu deren Unterstützung veranlasst.”

 

20. Listenplatz: Heidi Festin

(1964; Verwaltungsleiterin)

“Ich wünsche mir ein Wirken in politischer Zuversicht, ein Arbeiten mit mehr Lebensfreude. Dazu gehört für mich ein lebenswertes Umfeld, die bestmögliche Nutzung vorhandener Ressourcen und ein freundlicher Platz für unsere Kinder.”

 

21. Listenplatz: Kathrin Steiger

(1982; Physiotherapeutin)

“Der rapide Wandel unseres Klimas und die damit einhergehenden Konsequenzen für Mensch und Umwelt beunruhigen mich. Daher möchte ich das Programm der Grünen unterstützen.”

 

22. Listenplatz: Michael Otepka

(1971; Physiotherapeut)

“Ich wünsche mir eine nachhaltige Entwicklung unseres Lebensraumes. Dies bedeutet einen sensiblen und ehrlichen Umgang mit ökologischen, ökonomischen und sozialen Themen.”